Sprachaufenthalt Lettland speziell für 30 Plus

Riga

Wählen sie einen Ort

für ihren Sprachaufenhalt

in Russland

NATUR UND FASZINIERENDE KULTURSCHÄTZE erwarten Sie bei einem Sprachaufenthalt in Lettland. Naturschutz spielt in dem kleinen baltischen Land schon lange eine zentrale Rolle. Die vielen Schutzgebiete beheimaten unberührte Landschaft – Wald und wilde Gewässer, wohin das Auge reicht. Flache Nadel- und Laubwälder erstrecken sich fast endlos. Die Einheimischen nutzen sie für Wanderungen, Pferderitte und Orientierungsläufe, um darin Pilze und Kräuter zu sammeln und Tiere zu beobachten. Outdoor-Sportarten sind auch auf den vielen Gewässern beliebt. Das raue Meer im Westen und Norden, die zahlreichen Seen sowie Flüsse eignen sich unter anderem zum Segeln, Wind- und Kitesurfen – wovon sich Lettlands hartgesottene Outdoor-Sportler selbst von schneereichen Wintern und Eis nicht abhalten lassen.

PRUNKVOLLE SCHLÖSSER, FESTUNGEN UND GUTSHÖFE schmücken die vielen kleinen Städte und Dörfer des Landes – ein kulturelles Erbe verschiedener europäischer Einflüsse. Bei einer Sprachreise durch Lettland treffen Sie auf faszinierende historische Gebäude, Denkmäler und Museen. Sie können bei einem Kurs traditionelles Handwerk erlernen oder sich bei einer der Feierlichkeiten in vergangene Zeiten entführen lassen. Dazu gehören Mittelalter-Festivals, Folklore-Feste und noch immer gelebte heidnische Bräuche wie die Sommer- und Wintersonnenwende. Mit Blumenkränzen geschmückt, in Trachten gehüllt oder kostümiert und bereit, die Dunkelheit und das Böse zu vertreiben, werden an diesen Festtagen Rituale aufgeführt, Wünsche und Hoffnungen vor Freudenfeuern besungen, wird musiziert und getanzt.

Copyright ©  2017 Boa Lingua AG | Alle rechte vorbhalten
Copyscape